Aktuelles

Informiert sein mit dem LVO Newsletter

Informiert sein mit dem LVO Newsletter

LVO-Newsletter Mai 2018 (PDF 401 KB)

Welche Schule braucht Obwalden in Zukunft?

BiG Motion

Fragebogen Vernehmlassung BiG LVO (PDF 112 KB)

Stellungnahem LVO zur Vernehmlassung BiG (PDF 347 KB)

Rund 190 Lehrerinnen und Lehrer habend die Online-Umfrage zur Vernehmlassung BiG ausgefüllt. In einer Stellungnahme hat der Vorstand eure Rückmeldungen zusammengefasst. Alle Vernehmlassungspartner haben wir mit unserer Stellungnahm bedient.

Ausgangslage

Die BiG-Motion fordert die Überprüfung und Anpassung des Bildungsgesetztes, um die Volks- und Kantonsschule administrativ und finanziell zu entlasten. Der Regierungsrat wurde beauftragt, folgende Bereiche zu überprüfen: Klassengrösse auf allen Stufen, Administration auf allen Stufen und die Pensen bei den heilpädagogischen Begleitungen in den Regelklassen.

Hinter dem angeblichen Ziel, die Schule zu „entlasten“, damit sich die Lehrpersonen wieder ihrem Kerngeschäft, dem Unterrichten, widmen können, steckt einzig und alleine die Absicht, bei der Bildung abzubauen. Dass im Nachsatz steht, die Qualität des Unterrichtes dürfe unter diesen Entlastungsmassnahmen, was aus unsere Sicht Abbaumassnahmen sind, nicht leiden, ist ein Hohn und zeigt auf, wie wenig diese Parlamentarier über die Qualität der heutigen Schule und über unsere Arbeit wissen.

«zebis»

Unterrichtsmaterialien nach LP 21

«Spezialausgabe LP 21!»

Das AVM informiert

«LP 21»

für den Kanton Obwalden

«Beurteilungskultur»

in Obwalden

«Das Wichtigste im Überblick!»

D-EDK informiert

«SRF myScool»

erklärt den LP 21

Schulberatung für Obwaldner Lehrpersonen

Die Gesundheit der Lehrpersonen ist ein aktuelles und wichtiges Thema.Die Schulberatung der Dienststelle Volksschulbildung Luzern bietet Obwaldner Lehrpersonen beispielsweise psychologische und pädagogische Beratungen an, Beratungen im Auftrag von Vorgesetzten, geleitete themenfokussierte Gesprächsgruppen oder Supervisionen. Die Angebote sind kostenlos und anonym.

Schulberatung DVS

Zentralbahn

Vor den Sommerferien konnte der LVO mit der Zentralbahn konstruktiv nach Lösungen suchen, um gewisse Dienstleistungen auf die Bedürfnisse der Schule anzupassen. Nach Abschluss der Pilotphase hat die Zentralbahn die Massnahmen intern ausgewertet. Die Zentralbahn stellt fest, dass die getroffenen Massnahmen gut angekommen sind und sie diese weiterführen werden. Das heisst konkret, dass die Kleber in der S-Bahn bleiben und die Umfragen zur Kundenzufriedenheit weiterhin gemacht werden. Der saisonale Luzern-Interlaken Express wird auch nächstes Jahr wieder fahren und zwar bereits ab 25. Mai bis Ende Oktober. Durch dieses Zusatzangebot werden sich auf den regulären Schnellzügen sicherlich Entlastungen ergeben, die den Schulreisen im Mai/Juni entgegenkommen.

Bitte meldet dem LVO-Vorstand, wenn der Service der Zentralbahn nicht euren Wünschen entspricht und nehmt an der Umfrage zur Kundenzufriedenheit teil.

"Gruppenreservation bei der Zentralbahn" (PDF 199 KB)

"Merkblatt für Schulreisen" (PDF 219 KB)

top